Moment mal!

Gedanken zu einem nachhaltigen und bewussten Lifestyle zum Nachmachen oder Bessermachen

  • Moment mal!,  Talentmomente

    Nachhaltige Produkte im Badezimmer – Teil 1

    In der letzten Woche habe ich euch ein paar kostenfreie Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer gegeben. Jedoch ohne euch einen einzigen Produkthinweis da zu lassen. Ganz bewusst, denn Nachhaltigkeit beginnt im Kopf. Eine Bambuszahnbürste im Bad macht dich nicht zum „Öko“.  Schon gar nicht, wenn in deinem Badezimmerschrank noch vier Kunststoffzahnbürsten liegen, die du entsorgst um es „jetzt richtig“ zu machen. Deshalb möchte ich euch auch nicht dazu animieren, die gleich folgende Liste als Einkaufsliste zu sehen. Ich teile mit euch meine Erfahrungen aus den letzten Jahren. Nenne euch meine Lieblingsaustauschprodukte und bombardiere euch mit stellenweise sehr intimer Ehrlichkeit. Razor blade Du kannst deine Haarpracht natürlich in alle Richtungen…

  • NAchhaltig im Badezimmer
    Moment mal!

    Nachhaltigkeit im Badezimmer

    ZeroWaste-Ikonen präsentieren ihren Müll eines ganzen Jahres mit Stolz, denn er passt in ein kleines Schraubglas. Mit unserer gefüllten Restmülltonne fühle ich mich wenig nachhaltig. Von ZeroWaste sind wir weit entfernt und wir halten dies als realistisches Ziel für utopisch. Aber Nachhaltigkeit kann jeder und less waste macht einen großen Unterschied! Insbesondere wenn sehr viele sich dazu motivieren lassen, hätte das einen gewaltigen Impact. Du kannst viele Produkte mit unverpackten, umweltschonenden Mitteln selbst herstellen oder ohne viel Geld auszugeben durch nachhaltige Alternativen ersetzen. Zerowaste ist ein Prozess und hat keinen On/Off-Schalter. Deshalb zeige ich dir ganz kleine Schritte, die du nach und nach umsetzen kannst, so wie sie in dein…

  • Moment mal!

    Was ist Frugalismus?

    Nachhaltigkeit, Minimalismus und jetzt noch Fruga…what? Vielleicht hast du den Begriff Frugalismus in meinem Blog schon einige Male gelesen und fragst dich: Was ist denn das schon wieder? Ich bringe heute ein bisschen Licht ins Dunkle und erkläre dir mein Verständnis von Frugalismus. Was ist Frugalismus? Frugalismus ist eine Lebensweise, die einen großes Augenmerk auf Sparsamkeit legt. Wer frugal lebt, lebt bescheiden und legt sein Gehalt lieber auf die hohe Kante (oder investiert es sinnvoll) anstatt es für Trends, Statussymbole, Gimmicks und Schnickschnack auszugeben. Frugalist:innen sind genügsam. Es fällt ihnen nicht schwer auf bestimmte Dinge zu verzichten und ihre Ausgaben auf ein Minimum zu reduzieren. Sie konsumieren achtsam, um die…

  • Moment mal!

    10 Dinge, die du nicht mehr kaufen musst – Teil 2

    Wer sich vermehrt mit bewusstem Konsum beschäftigt, dem fällt schnell auf, wie viel Geld wir aus reiner Gewohnheit für unnötigen Kram ausgeben. Vor einigen Wochen habe ich dir bereits 10 Dinge gezeigt, die du dir bei deinem Einkauf einfach sparen kannst. Heute gibt es noch einen zweiten Teil mit 10 Dingen, für die du kein Geld mehr ausgeben musst. Teilweise bringen sie diesmal aber etwas mehr Diskussionsgrundlage mit. Ich zeige dir 10 Dinge, die du nicht mehr kaufen musst und bin gespannt, was du dazu zu sagen hast. Abschminktücher Die flauschigen, bauschigen Wattepads aus dem Drogeriemarkt bleiben zukünftig im Laden liegen. Im Grunde brauchst du sie nicht mal ersetzen, denn…

  • Fleischfreie Ernährung
    Moment mal!

    Warum ich kein Fleisch mehr esse

    Meine Großeltern hatten einen Hof. Mit Pferden, Katzen, Hunden, Schweinen und mit unzähligen Hühnern. In die riesigen Hühnerställe mit tausenden von braungefiederten Vögeln durfte ich meine Oma oft begleiten, um Eier für das Frühstück und den Verkauf zu sammeln. Aber ich sah auch verstorbene Tiere, zerzaust, totgepickt von den Mithühnern. „Das passiert schon mal“, sagte meine Oma. Ich sah auch wie meine Oma Hühner griff und rupfte und fand das gleiche Tier anschließend mit knuspriger Haut auf dem Mittagstisch wieder. „So läuft das eben auf einem Bauernhof“, sagte meine Oma. Ich muss euch ein Geständnis machen: Tierwohl war nie ausschlaggebender Grund für meinen Fleischverzicht Zwar habe ich auch bekannte, schockierende…

  • Moment mal!

    10 Dinge, die du nicht mehr kaufen musst

    Geld sparen wollen wir alle. Ob fürs Alter, für die Kinder, für schlechte Zeiten oder für den neuesten Shit. Trotzdem kaufen wir ständig Dinge ein, die wir nicht brauchen und wundern uns am  Monatsende über den leeren Geldbeutel.Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit bewusstem Konsum, führe ein Haushaltsbuch und überdenke meine Shoppinggewohnheiten. Seitdem gebe ich nicht nur weniger Geld aus sondern konnte meine Sparrate trotz Teilzeitjob deutlich erhöhen ohne dass ich das Gefühl habe auf irgendetwas zu verzichten. Ich zeige dir beispielhaft 10 Dinge, die wir nicht mehr kaufen und damit sowohl unseren Geldbeutel als auch der Umwelt etwas Gutes tun können. Geschenkpapier Geschenke sind toll! Auf die möchten…

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner